Ein­spruch

DSGVO Art 4:

maß­geb­li­cher und begrün­de­ter Ein­spruch“ einen Ein­spruch im Hin­blick dar­auf, ob ein Ver­stoß gegen die­se Ver­ord­nung vor­liegt oder nicht oder ob die beab­sich­tig­te Maß­nah­me gegen den Ver­ant­wort­li­chen oder den Auf­trags­ver­ar­bei­ter im Ein­klang mit die­ser Ver­ord­nung steht, wobei aus die­sem Ein­spruch die Trag­wei­te der Risi­ken klar her­vor­geht, die von dem Beschluss­ent­wurf in Bezug auf die Grund­rech­te und Grund­frei­hei­ten der betrof­fe­nen Per­so­nen und gege­be­nen­falls den frei­en Ver­kehr per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten in der Uni­on aus­ge­hen;

Ähn­li­che Ein­trä­ge